Volle Punkte im Derby!

Das erste Auswärtsmatch der Rückrunde spielten wir in Amstetten. Da Martin aus privaten Gründen verhindert war, sprang Rudolf Teufl anstatt ihm ein.

Rudi eröffnete auch die Begegnung gegen den Ersatzspieler Vater Christian Eckel. Rudi ließ da nichts anbrennen und sein Gegner konnte gegen ein 3:0 nichts entgegensetzen. Danach spielte Andi gegen Jakob Eckel. Der erste Satz ging klar an den Aschbacher, aber danach war er zu statisch und Jakob punktete mit tollem Verteidigungsspiel. Andi kam überhaupt nicht mehr rein und musste die Sätze 2 und 3 klar abgeben. Erst danach kam er, weil er viel mehr fürs Spiel tat, wieder rein und konnte knapp aber doch den Entscheidungssatz gewinnen. Jakob war sehr ebenbürtig, aber es muss ja einen Sieger geben. Folglich spielte Ingo Hölzl gegen Lorenz Korak. Korak spielte äußerst fehlerfrei und Ingo kam nicht recht in Fahrt. Zu viele Eigenfehler von Ingo auf der einen Seite und wenige Fehler von Korak auf der anderen, ergaben auch schlussendlich einen Entscheidungssatz. Auch dieser war denkbar knapp aber Ingo konnte am Schluss das Spiel doch bestimmen und gewann auf 7. Somit führten wir zwar mit 3:0 aber wir mussten mehr kämpfen als uns lieb war.

Das Doppel Ingo/Andi gegen Kriegl jun/Korak war danach eine klare Angelegenheit für uns.

Die zweite Einzelrunde begann Rudi gegen Kriegl Jakob. In dem Spiel beider Verteidiger konnte sich Rudi ganz klar mit 3:0 durchsetzen. Folglich standen sich Ingo gegen Kriegl Christian gegenüber. Ingo kam hier schon deutlich besser ins Spiel und konnte, trotz starker Gegenwehr seines Gegners klar mit 3:0 von der Platte gehen. Danach stand noch das Spiel Andi gegen Korak an und hier ließ der Urltaler nichts anbrennen. Mit einem klaren 3:0 stand das Ergebnis von 7:0 für die SG Raiffeisen Urltal fest.


Die Amstettner spielte wirklich sehr stark an diesem Tag und  wir mussten mehr kämpfen als wir uns das gedacht hätten. Danach wurden wir noch von unseren Freunden zu Würstel und Bier eingeladen. Recht herzlichen DANK dafür.


Ergebnis:


ESV Amstetten 3   -   SG Raiffeisen Urltal  2       0:7


Ingo Hölzl  2:0

Rudolf Teufl  2:0

Andreas Schachinger  2:0

Doppel  1:0